+43 4852 69693 lienz@hautarzt-bacher.at

Laser- und Phototherapie

Gezielt auf Haut, Tattoo und Haare

Störende Hautveränderungen, Pigmentflecken und Äderchen

Pigmentflecken, rote Äderchen, Warzen, Fibrome, Zysten, Fetteinlagerungen, Blutschwämme können einfach und schonend mittels Laser entfernt werden. In manchen Fällen werden auch aktinische Schäden, d.h. Vorstufen des hellen Hautkrebses oder auch HPV induzierte Genitalwarzen laserbehandelt.

 

Photodynamische Therapie von Sonnenschäden und Hautkrebsvorstufen 

Eingesetzt wird die Therapie hauptsächlich bei

  • aktinischen Kernlosen ( UV Licht verursachte Vorstufen des hellen Hautkrebses)
  • oberflächlichen Basaliomen (heller Hautkrebs)
  • Morbus Bowen (Vorstufe einer Sonderform des hellen Hautkrebses)

Die Behandlung wird meistens im Gesicht, an Ohren, Nase, Hals und Dekolleté sowie Handrücken durchgeführt, kann aber prinzipiell am ganzen Körper angewandt werden.

Zur Verbesserung der Wirksamkeit wird der erkrankte Hautbezirk zunächst mit einem fraktionierten Co2 Laser Scanner vorbehandelt, durch die mikroskopisch kleinen Schusskanäle kann dann die spezielle Photosensibilator Creme besser in die Haut eindringen. Nach einer halben Stunde Einwirkzeit gehen Sie dann für 120 Minuten ins Freie zur Tageslichtexposition des behandelten Areales. Die Tumorzellen, in denen sich der Photosensibilisator angereichert hat, sind mittlerweile für das Licht empfindlich geworden. Durch die Bestrahlung wird der angereicherte Farbstoff aktiviert und führt über die Bildung von Sauerstoffradikalen zum selektiven Zelltod der Tumorzellen.

Vorteile der Photodynamischen Tageslichttherapie und Laser PDT:

  • Ambulante Behandlung
  • keine örtliche Betäubung notwendig, weniger schmerzhaft als konventionelle PDT
  • Vermeidung von Operationen bzw. häufigeren Vereisungen
  • großflächige Behandlung betroffener Hautareale in ein bis zwei Sitzungen möglich
  • im Vergleich zu anderen Methoden nur kurze Behandlungsdauer
  • Hohe Heilungsrate und ausgezeichnetes kosmetisches Ergebnis

 

Phototherapie bei Ekzemen, Psoriasis und Sonnenallergie

Bei chronischen Ekzemen und insbesondere bei atopischer Dermatitis (Neurodermitis) und Schuppenflechte (Psoriasis) haben sich die verschiedenen Formen der UV Lichttherapie schon seit langem bewährt. In meiner Praxis steht ein Gerät der Firma Waldmann zur 311 nm Schmalband UVB Lichttherapie und PUVA Photochemotherapie in Kombination mit Tabletten zur Verfügung. Im Frühjahr bzw. vor dem Sommer kann auch ein UVB Schmalband Lichthardening bzw. Abhärtungsbestrahlung bei Sonnenallergie angeboten werden.

 

Hautverjüngung und  Narbenbehandlung mittels Laser

Der fraktionierte CO2 Laser tellt derzeit das effektivste Lasersystem zur Behandlung feiner und auch tieferer Falten dar, insbesondere kann eine Hautstraffung im Bereich der Oberlippen-, Wangen- und Lidregion erzielt werden. Ebenso wird er bei der Narbenbehandlung, insbesondere von Aknenarben im Gesicht eingesetzt.

Durch den Laserstrahl werden viele mikroskopisch kleine Kanäle in die Haut geschossen (microscopic treatment zones). Der patentierte Laserscanner platziert diese mit ultrakurzen Pulsen so nacheinander, dass es zu keiner Überhitzung des Gewebes kommt und schließlich ein zufällig angeordnetes Muster entsteht (Controlled Chaos Technology). Dadurch werden die bei herkömmlichen Lasern später oft noch sichtbaren gitterförmigen Abdrücke vermieden.

Infolge dieser Mikroverletzungen kommt es zur Stimulation der natürlichen Wundheilung und Erneuerung der obersten Hautschichten. Außerdem führt die in tiefere Hautschichten eingebrachte thermische Energie zu einer Kollagenneubildung und kontinuierlichen Verbesserung der Hautstruktur.

Im Rahmen der fraktionalen CO2 Laserbehandlung wird die Haut nicht mehr großflächig, sondern nur punktuell abgetragen. Insgesamt kommen ca. 10 – 30 % der behandelten Hautoberfläche wirklich mit den Laserstrahlen in Berührung, die restliche Haut wird geschont. Das bedeutet im Vergleich zu früheren ablativen Lasersystemen viel weniger Nebenwirkungen bei gleicher Wirksamkeit. Die Abheilungsdauer kann so von mehreren Wochen auf ca. 5 – 7 Tage reduziert werden.

Die Behandlungsparameter und Anzahl der Sitzungen werden individuell besprochen. Der Eingriff selbst dauert 10 – 30 Minuten. Erfahrungsgemäß sind wesentliche Besserungen schon nach einer Sitzung zu erkennen. Je nach Ausgangsbefund und Behandlungsintensität sind meist 2 – 3 Behandlungen im Mindestabstand von 6 Wochen erforderlich.

Normalerweise reicht eine Betäubungscreme oder Lokalanästhesie aus. Bei sehr schmerzsensitiven Patienten kann die Laserung auch in Sedoanalgesie oder mit inhalativer Lachgasanalgesie durchgeführt werden.

Nach der Lasertherapie tritt eine leichte Schwellung und Rötung ähnlich einem Sonnenbrand auf, welche nach ca. 5 Tagen abklingt. Zur Hautpflege wird Ihnen eine Fettsalbe mitgegeben. Daneben sind kühlende Auflagen oder Essigwasserbäusche angenehm. Es kann bereits nach 5 Tagen Makeup aufgetragen werden, eine Sonnenschutzcreme LSF 50 wird für 6 Monate empfohlen.

 

Dauerhafte Haarentfernung mit Laser

Unerwünschter Haarwuchs kann mit der bewährten ELOS Technologie in wenigen Sitzungen dauerhaft entfernt werden. Von dauerhafter Haarentfernung spricht man wenn ein Großteil der Haare mindestens 6 Monate nicht mehr nachwächst, am besten funktioniert dies bei dunklen Haaren und heller ungebräunter Haut.

Wir verwenden einen Diodenlaser, die patentierte ELOS Technologie kombiniert Lichtenergie und Radiofrequenzstrom zur selektiven Zerstörung der Haarfollikel bzw. Stammzellen im Haarschaftbereich. Die Hautoberfläche wird während der Behandlung gekühlt, in empfindlichen Regionen kann zusätzlich eine Betäubungscreme notwendig sein. Im Abstand von 4-8 Wochen werden mehrere Sitzungen benötigt. Zwischenzeitlich dürfen die nachwachsenden Haare nur rasiert werden, zusätzlich ist ein konsequenter Sonnenschutz erforderlich. Zur Erhaltung des Effektes können nach ein bis zwei Jahren erneute Therapiesitzungen notwendig werden.

 

Tattooentfernung mit Laser

Wir verwenden zur Entfernung von Tattoos und permanent Make up einen Q-switched Nd-Yag Laser der Firma Lutronics, welcher sich seit Jahren als Premiumlaser in den Praxen bewährt hat. Je nach Grösse, Qualität und Farbe der Objekte unterscheidet sich die Anzahl der Sitzungen und die Kosten dafür. Ich stehe Ihnen für ein unverbindliches Beratungsgespräch gerne zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns!

Sie erreichen uns telefonisch unter +43 4852 69693 sowie per E-Mail an lienz@hautarzt-bacher.at oder mit Hilfe des folgenden Kontaktformulars.

Kontaktieren Sie uns!

Sie erreichen uns telefonisch unter +43 4852 69693 sowie per E-Mail an lienz@hautarzt-bacher.at oder mit Hilfe des folgenden Kontaktformulars.

Datenschutz

9 + 6 =